DE  |  EN  |  FR  |  ES

PFEIFFER TECHNICAL SEMINAR 2017 I Teheran, Iran I 17. und 18. Oktober 2017

Pfeiffer Technical Seminar in Teheran – Aktuelle Informationen über Wartung und Instandsetzung für Vertikalmühlenbetreiber im Nahen Osten

Am 17. und 18. Oktober dieses Jahres lud Pfeiffer seine langjährigen Kunden aus dem Iran, Irak und Sudan zu einem zweitägigen Technical Seminar ins Parsian Evin Hotel in Teheran, Iran.

Die fachspezifische Veranstaltung mit über 60 Teilnehmern wurde von Herrn Amini Yekta (Iran Cement Association), Herrn Homayoun Jamshidi (Gebr. Pfeiffer Representative in Iran) und Rainer Krüper, dem Pfeiffer Director – After Sales Service eröffnet. Der Fokus dieser Veranstaltung lag bei Wartung und Problembehandlung. Area Manager Roland Martini überzeugte am ersten Veranstaltungstag die Anwesenden von den vielen Vorteilen der innovativen MVR-Technologie. Weiterhin wurde aufgezeigt, wie Pfeiffer seine Serviceangebote permanent weiter ausbaut und so in der Lage ist, den Pfeiffer-Service direkt bei seinen Kunden zu jeder Zeit und an jedem Ort durchzuführen, wobei die Kunden von dem weltweiten Netzwerk an Niederlassungen und erfahrenen Servicepartnern profitieren.

Eine ergänzende Präsentation zum Thema Hydraulik der Fa. Hydac rundete das Programm ab.

Die Zeit vor dem abendlichen Dinner wurde in Kleingruppen zur intensiven Diskussion spezifischer Themengebiete genutzt. Die teilnehmenden Anlagenbetreiber, welche teilweise schon seit Jahrzehnten Pfeiffer-Vertikalmühlen in der Region in Betrieb haben, nutzten diese Gelegenheit zum lebhaften Austausch mit den erfahrenen Pfeiffer-Spezialisten vor Ort.

Am zweiten Tag hatten die Partnerfirmen Fuchs Lubritech und Dalog die Gelegenheit, Servicethemen aus ihren Bereichen zu präsentieren. Außerdem referierte Pfeiffer Spare Parts Manager Reiner Kiefhaber zu Trends in der Ersatzteilhaltung und über verbesserte Ersatzteilstrategien. Als Beispiel nannte er das zukünftige Ersatzteillager im Iran, das ab Ende des zweiten Quartals 2018 zur Verfügung stehen wird. Geschlossen wurde die Vortragsreihe mit neuesten Erkenntnissen zur Optimierung von Mahlprozessen. Nach einem gemeinsamen Mittagessen hatten alle Pfeiffer-Kunden anschließend Gelegenheit, an Diskussionen in unterschiedlichen Themengruppen teilzunehmen.

Mehr als 60 Teilnehmer aus drei verschiedenen Nationen nahmen an der Veranstaltung teil.

Das bereits zweite technische Seminar im Iran war wieder einmal geprägt von intensiven Gesprächen, interessanten Neuigkeiten und einem regen Erfahrungsaustausch und trägt dazu bei, dass die Pfeiffer-Maschinen im Iran und den anderen Ländern auch weiterhin zur vollsten Zufriedenheit der Kunden ihre Aufgabe erfüllen.