DE  |  EN  |  FR  |  ES

Pfeiffer ready2grind Panel 2016 in Ft. Lauderdale, Florida, USA

Gebr. Pfeiffer richtet erstes ready2grind Panel in Ft. Lauderdale aus

Vom 4. bis 6. Dezember 2016 fand im Hyatt Regency Pier Sixty-Six in Ft. Lauderale, Florida, USA, eine 3 tägige Veranstaltung von Gebr. Pfeiffer statt. 70 Gäste aus 11 Ländern der Erde wurden bei einem Abendessen mit karibischer Livemusik begrüßt.

Der erste Tag des Panels begann mit einem Grußwort des Vorstandsvorsitzenden der Gebr. Pfeiffer SE, Dr. Eduard Kulenkamp. Patrick Heyd, Executive Director Sales and Project Engineering, führte durch die Veranstaltung und stellte das Vortragsprogramm vor. 

Bereichert wurde das informative Programm durch Gastredner, die über ihre praktischen Erfahrungen mit der MVR-Mühle berichteten. So sprach Juliano Menezes de Melo, Betriebsleiter des Werks Barroso von LafargeHolcim Brazil, über die Montage und die Betriebsergebnisse der im Werk Barroso installierten MVR 6700 C-6, der derzeit größten Vertikalmühle der Welt. Angetrieben wird die Mühle von einem MultiDrive®, DEM revolutionären Antriebskonzept, welches in Kombination mit der Pfeiffer-MVRVertikalmühle Höchstleistungen ermöglicht. 

James Bachmann, Plant Manager, und Reda Anbari, Technical Manager, im Werk Exshaw von Lafarge Canada, Inc., begeisterten die Teilnehmer zu Anfang des Programms mit ihren interessanten Ausführungen zum Betrieb der MVR 5000 R-4 in ihrem Zementwerk in Alberta, Kanada. Beide Kunden hoben ihre Überzeugung von der Pfeiffer MVR Mühlentechnik besonders hervor. Das anwesende Fachpublikum wurde von den Ausführungen der beiden Herren inspiriert, sodass sich ein lebhafter Austausch über die herausragende Marktposition der vorgestellten Technologie entwickelte. 

Der thematischeSchwerpunkt des ready2grind-Panels bestand darin, die Teilnehmer über den erfolgreichen Betrieb und die Wartungskonzepte der Pfeiffer-Vertikalmühlen zu informieren und ihnen das neue ready2grind-System vorzustellen, welches maximale Flexibilität durch modulare Bauweise bietet und einen schnellen Markteintritt dank kurzer Bauzeit ermöglicht. Die weltweit erste ready2grind mit einer Vertikalmühle zur Zementvermahlung geht im Januar 2017 in Betrieb. Neben der größten Mühle der Welt ist dies wieder eine Pionierleistung vom Technologieführer Gebr. Pfeiffer. „Ahead of the game“ führt Pfeiffer Innovationen zielsicher in die Praxis.  

Die Spezialisten von Gebr. Pfeiffer hielten nachfolgend aufgeführte Vorträge:

„Design der Pfeiffer-Vertikalmühlen“
Patrick Heyd, Executive Director Sales and ProjectEngineering, Gebr. Pfeiffer SE 

„Einsatzbereiche des Pfeiffer-ready2grind-Systems“
Chris Oesch, President, Gebr. Pfeiffer, Inc. 

„Optimierung des Mahlprozesses“
Dr. Caroline Woywadt, Director Process Technology, Gebr. Pfeiffer SE 

„Gebr.Pfeiffers Aftersales-Service weltweit“
Rainer Krüper, DirectorAfter Sales Service, Gebr. Pfeiffer SE 

„Schaltanlagen und Steuerung“
Wissam Tamim, Project Manager, Gebr. Pfeiffer, Inc.

Pfeiffer Event – Panel in Ft. Lauderdale Gruppe
Leonardo Veras, Gisselle Padilla, Aimee Montenegro und Chris Oesch von Gebr. Pfeiffer, Inc.

Zwei weitere Firmen beteiligten sich an der Ausrichtung der Veranstaltung: 

HAVER & BOECKER: Kevin Rodriguez, Sales Engineer, hielt einen Vortrag über Absack- und Pallettieranlagen und Ralf Appenzeller, Sales Manager bei IBAU HAMBURG, berichtete in seinem Vortrag über Silolagerung und Schüttgut-Transportgeräte.  

REDECAM steuerte ebenfalls interessante Vorträge bei: Salvatore Gallo, Vertriebsdirektor von Redecam USA, sprach über das zweite Leben einer Entstaubungsanlage und Fabio Ferrari, Head of Machinery, Redecam Group, gab Einblick in die Rauchgasaufbereitung in der Zementindustrie – Opex und Capex.  Am Ende des ready2grind-Panels bildeten sich kleinere Diskussionsgruppen, um spezifische Fragen zu erörtern und Gespräche über die thematischen Schwerpunkte zu führen. Viele Kunden nutzten die Gelegenheit, ihre speziellen Anliegen vorzubringen und wertvolle Informationen zur Verbesserung der Produktivität und der Rentabilität mitzunehmen. 

Während der Veranstaltung wurde für die 15 Begleitpersonen ein Partnerprogramm organisiert. Das zweitägige Ausflugsprogramm begann mit einem Tagesausflug nach Miami. Hier lernten sie kubanische Einflüsse kennen und spazierten durch das berühmte Künstlerviertel von South Beach. Der zweite Tag startete mit einer malerischen Schifffahrt in Ft. Lauderdale. Am Nachmittag bummelte man durch Geschäfte und Kunstgalerien am Las Olas Blvd. 

Dergesellschaftliche Höhepunkt der Veranstaltung war ein Galadinner mit Livemusik im Pier Top-Festsaal mit einem tollen Panoramablick aus dem 17. Stock auf Ft. Lauderdale, den Intracostal Waterway und das Meer. 

Das nächste ready2grind-Panel in den USA ist für Dezember 2018 geplant.