DE  |  EN  |  FR  |  ES

MVR-Walzenschüsselmühle zur Mahlung von Hüttensand und Hüttensandzement

Sagar Cement erteilt Folgeauftrag an Gebr. Pfeiffer

Das in Hyderabad, Indien, beheimatete Unternehmen Sagar Cement Limited, hat einen weiteren Auftrag für eine Mühle zur Mahlung von Hüttensand und Hüttensandzementen an die Gebr. Pfeiffer SE gegeben.

Zur Erweiterung des im Bayyavaram Village in der Nähe von Visakhapatnam, Indien, gelegenen Werkes, soll eine Mahlanlage für 160 t/h Hüttensand realisiert werden.

Die Gebr. Pfeiffer SE, Kaiserlautern wird dazu eine MVR 5000 C-4-Mühle liefern, welche mit einem Antrieb von 4.300 kW Leistung ausgerüstet sein wird. Bei dieser Mühle des weltweit stark nachgefragten Typs der MVR-Vertikalmühle handelt es sich um eine Mühle mit 4 aktiv redundanten Mahlwalzen. Das bedeutet, dass alle vier Mahlwalzen aktiv am Mahlprozess teilnehmen. Im Rahmen von geplanten Wartungsarbeiten können zwei gegenüberliegende Walzen aus dem Prozess genommen werden und die Mühle kann mit den zwei verbleibenden Walzen weiter betrieben werden. Selbst bei gegebenenfalls unplanmäßig notwendigen Arbeiten an einer Walze, kann eine Produktion der Mahlanlage fortgeführt werden, während die Arbeiten außerhalb der Mühle ausgeführt werden.

Die Mahlanlage wird so konzipiert sein, dass neben Hüttensand mit einer Zielfeinheit von ca. 4500 cm²/g nach Blaine auch Hüttensandmischzemente mit verschiedenen Anteilen an Hüttensand, an Flugasche und Gips und unterschiedlichen Produktfeinheiten produziert werden können. 

Sehr erfreulich aus Sicht von Gebr. Pfeiffer ist es, dass dieser Kunde, der im Jahr 1999 der erste Kunde in Indien für eine Hüttensandmühle (mit 20 t/h) war, welche nach inzwischen 18 Jahren immer noch zur vollen Zufriedenheit des Kunden in Betrieb ist, sich zum wiederholten Mal für eine Mühle von Gebr. Pfeiffer entschieden hat. Das Konzept der MVR-Mühle, welches das optimalste, gegenwärtig am Markt verfügbare System für die Mahlung der oben beschriebenen Produkte ist, hat Sagar Cement Limited überzeugt.

Während die Kernkomponenten der Mühle, die Walzen, das Spannsystem, die Mahlschüssel und das Planetengetriebe von Gebr. Pfeiffer SE aus Europa geliefert werden, komplettiert die in Noida ansässige Tochter Gebr. Pfeiffer (India) Pvt. Ltd. die Lieferung mit den Mühlen-Fundamentteilen und dem Mühlengehäuse sowie dem integrierten Hochleistungssichter SLS 4750 BC. Darüber hinaus liefert Gebr. Pfeiffer (India) Pvt. Ltd. auch das meiste übrige Equipment für die Mahlanlage inklusive Anlagenventilator. Außerdem liefert Gebr. Pfeiffer (India) Pvt. Ltd. auch einen Heißgaserzeuger, mit dem auf der Basis von stückiger Kohle die Wärme erzeugt wird, welche für die Trocknung der im Hüttensand enthaltenen Feuchte notwendig ist. Für die Komponenten der Mahlanlage, welche der Kunde selbst beistellt, werden entsprechende Spezifikationen zur Verfügung gestellt.

Die Lieferung soll noch im Jahr 2017 erfolgen.