DE  |  EN  |  FR  |  ES

Modernisierung plus SUT-Streutellersichter, TRT-Triplextrockner und Heißgaserzeuger zur Verarbeitung von Dolomit

Gebr. Pfeiffer unterstützt langjährigen Kunden bei Modernisierung

Wenn es um die Aufbereitung unterschiedlichster Gesteine geht, vertraut die Hermann Trollius GmbH gerne auf die langlebigen Produkte von Gebr. Pfeiffer, und das bereits seit den 1960er-Jahren. Im Kalk- und Schotterwerk in Lauterhofen in Bayern wird Kalk und Dolomit zu hochwertigen Produkten für die Stahl-, Bau-, Glas-, Zucker- und Futtermittelindustrie sowie für ein breites Spektrum landwirtschaftlicher Anwendungsfälle verarbeitet. Viele der bereits in den 60er-, und 70er-Jahren erworbenen Maschinen sind ein halbes Jahrhundert später immer noch zur vollsten Zufriedenheit des Kunden in Betrieb!

Durch gute Qualität und guten Service erworbenes Vertrauen zahlt sich aus. So war auch beim neuesten Modernisierungsprojekt der Hermann Trollius GmbH das Know-how der Pfeiffer-Spezialisten gefragt, denn das Gesamtkonzept der anstehenden Werksmodernisierung war perfekt zugeschnitten auf die Anforderungen.

Als Kernstück der Kapazitätserweiterung wurde vom Kunden eine gebrauchte Pfeiffer MPS 125 A erworben. Im weiteren Verlauf unterstützen die Serviceexperten von Gebr. Pfeiffer nun nicht nur beim Aufbau der gesamten Mahlanlage und bei den erforderlichen Instandhaltungs- und Wartungsarbeiten der Second-Hand-Mühle, sondern sorgen auch für die termingerechte Lieferung von zusätzlichem Anlagenequipment.

So werden zwei SUT-Streutellersicher SUT 2800 das Werk ergänzen. Außerdem liefert Gebr. Pfeiffer einen 3,15 m langen TRT-Triplextrockner mit einem Durchmesser von 2.000 mm zur Trocknung des 4 bis 11 % feuchten Dolomits. Der neue Heißgaserzeuger für den Trockner ist ein HMG 900, der mit Erdgas befeuert wird. Für die Mühle kommt ein HMG 800 zum Einsatz.

Die Auslieferung der Neumaschinen wird bis Anfang November 2018 abgeschlossen sein, sodass der Kunde seine neue Anlage spätestens Anfang 2019 in Betrieb nehmen kann.