DE  |  EN  |  FR  |  ES

Gebr. Pfeiffer-Kalklöschmaschinen verarbeiten Branntkalk zu Kalkhydrat

Neue Kalklöschtechnik für Dankalk

In seinem Werk Aggersund im Nordwesten Dänemarks wird der Kunde Dankalk K/S bald eine neue Kalklöschmaschine aus dem Hause Gebr. Pfeiffer betreiben.

Das dänische Unternehmen vertraut bereits seit den 80er Jahren auf die robuste und effiziente Kalklöschtechnik aus Kaiserslautern, denn bereits damals wurde im Werk in Aggersund eine Pfeiffer-Kalklöschmaschine des Typs KLD 5/0630/0800 installiert und produziert nun über 30 Jahre mit der von Pfeiffer zu erwartenden hohen Zuverlässigkeit.

Im Zuge einer Modernisierungsmaßnahme soll die bestehende Kalklöschmaschine nun durch eine KLV 02/630-4,0 ersetzt werden. Der Kunde aus Dänemark ist mit der bestehenden Kalklöschmaschine und der Qualität des erzeugten Kalkhydrats hoch zufrieden, muss diese allerdings aufgrund neuer Emissionsgrenzen ablösen, die nun mit der neuen Anlage eingehalten werden können.

Die planmäßige Inbetriebnahme der neuen Kalklöschmaschine von Gebr. Pfeiffer ist für Mitte 2019 vorgesehen.