DE  |  EN  |  FR  |  ES

MPS-Walzenschüsselmühle zur Mahlkalzinierung von Gips

Gebr. Pfeiffer verkauft erneut Gipskalziniermühle nach Indonesien

Ein weiterer Kunde ist von den vielen Vorteilen der Vertikalmühlen mit integrierter Gipskalzinierung aus dem Hause Gebr. Pfeiffer überzeugt: PT Siam-Indo Gypsum Industry hat eine MPS 180 GC für sein Werk in Bekasi in Indonesien bestellt.

So kann das Unternehmen demnächst seinen Rohgips in nur einem Aggregat mahlen, trocknen, sichten und kalzinieren. Während der Vergabephase konnte Gebr. Pfeiffer erneut mit seinen Konzepten, basierend auf jahrelanger Erfahrung im Bereich der Gipsaufbereitung, punkten. Die unzähligen Gipskalzinier-Mühlen, welche mittlerweile weltweit erfolgreich im Einsatz sind, taten ihr übriges.

PT Siam-Indo Gypsum Industry ist ein Joint Venture zwischen der Siam Cement Group Thailand und der Wings Group Indonesia. Wings ist einer der größten indonesischen Hersteller von Seife und anderen Haushaltsartikeln wie beispielsweise Waschmittel.

Die Mühle mit einer Gesamtantriebsleistung von 210 kW wird 40 Tonnen Fertigprodukt pro Stunde produzieren, bei einer Feinheit von 0,5 % R 0,100 µm.

Die Inbetriebnahme der Mühle ist für Herbst 2020 geplant.