DE  |  EN  |  FR  |  ES

Gebr. Pfeiffer Panel 2018 I Kuala Lumpur, Malaysia I 23. bis 25. Januar 2018

Pfeiffer Panel in Südostasien – Im Mittelpunkt eines expandierenden Marktes

Weit über 100 Teilnehmer aus Südostasien und Australasien folgten der Einladung von Gebr. Pfeiffer nach Kuala Lumpur. Gemeinsam mit den Co-Sponsoren AUMUND, HAVER & BOECKER und FUCHS LUBRITECH wurde den zahlreichen Gästen aus neun Ländern an den beiden Veranstaltungstagen ein vielfältiges und spannendes Informationspaket geschnürt.

Direkt gegenüber der Petronas Towers in Kuala Lumpur gelegen, bewährte sich das Grand Hyatt vom 23. bis 25. Januar als erstklassiges Veranstaltungshotel. So führte die Kombination bestehend aus interessierten Gästen, spannenden Präsentationen, ausführlichen Diskussionen, regem Erfahrungsaustausch und einem angenehmen Ambiente zu einem rundum gelungenen Zement-Event.

Rund um das Thema „effiziente Mahlanlagen für die Zementindustrie“ hielten die Spezialisten für Mahl-, Lager-, Förder-, Schmier- und Verpackungstechnik lebhafte Vorträge zu ihren zahlreichen innovativen Produkten.

Für die Betreuung seiner Kunden aus Südostasien und Australasien ist bei Gebr. Pfeiffer das Regional Office Malaysia zuständig, wobei dieses Office von Vertretern in den einzelnen Ländern unterstützt wird und bei Bedarf auch jederzeit auf die Expertise der Fachabteilungen in Kaiserslautern zurückgreifen kann. Geleitet wird das Regional Office von Tim Burden, welcher auch das Pfeiffer Panel in Kuala Lumpur moderierte.

Neben vielen weiteren Themengebieten nutzten die Ingenieure von Gebr. Pfeiffer auch die Gelegenheit, dem Auditorium das breite Größenspektrum vorzustellen, in welchem MVR-Mühlen mit all ihren vielen Vorteilen verfügbar sind. So produzieren beispielsweise in Brasilien eine MVR 6700 C-6 als weltweit größte Zementmühle und in Kenia eine verhältnismäßig kleine MVR 1800 C-4 als Herzstück der weltweit ersten modularen Mahlanlage, besser bekannt unter dem eingetragen Namen ready2grind.

In der Vortragsreihe wurden die einzigartigen Vorzüge der innovativen MVR-Mühle durch eine Vielzahl belastbarer Praxisbeispiele aus aller Welt bestätigt; entsprechend beeindruckt gingen die Teilnehmer nach den Präsentationen in einen regen und nutzbringenden Austausch mit unseren Experten. Hierfür standen neben den regional zuständigen Pfeiffer-Ingenieuren auch Spezialisten aus den Bereichen Verfahrenstechnik, Auftragsabwicklung und Service zur Verfügung.

Von der Mahlprozessoptimierung über das umfangreiche Pfeiffer-Serviceangebot und die Anlagenplanung mit Hilfe von 3D-Laserscanning und VR-Technologie bis hin zu den ideal abgestimmten Vorträgen unserer Co-Sponsoren, wurden alle relevanten Themengebiete an den zwei Veranstaltungstagen bedient.

Gesellschaftlicher Höhepunkt war dabei das Galadinner am Abend des ersten Veranstaltungstages. Bei kulinarischen Köstlichkeiten und begleitet von dezenter Live-Musik, gab es hier reichlich Gelegenheit, den regen Austausch fortzusetzen und zu vertiefen.