DE  |  EN  |  FR  |  ES

Gebr. Pfeiffer Panel 2016 in Jakarta, Indones

Über 60 Teilnehmer informieren sich über die neuesten Mühlen-Technologien von Gebr. Pfeiffer

Am 16. und 17. März 2016 stellten die beiden international sehr erfolgreich agierenden Unternehmen Aumund und Gebr. Pfeiffer gemeinsam die neusten Innovationen in der Förder- und Mahltechnik für Zementwerke vor.

Es war eine gute Entscheidung von Gebr. Pfeiffer nun auch in Indonesien ein Pfeiffer Panel auszurichten, was durch den Zuspruch und das große Interesse von über 60 Teilnehmern bestätigt wurde.

Die beiden ausrichtenden Unternehmen boten den Teilnehmern eine hochwertige Auswahl an Fachvorträgen und initiierten dadurch einen regen Erfahrungsaustausch, welcher nicht zuletzt auch durch die vielen konstruktiven Fragen aus dem erfahrenen Zuhörerkreis gefördert wurde. Die Spezialisten von Pfeiffer und Aumund konnten den Teilnehmern viele Optimierungsmöglichkeiten aufzeigen und gaben auch so manchen hilfreichen Tipp zu Service, Wartung und Instandhaltung.

Aber nicht nur mit ausgeklügelten Wartungs- und Servicekonzepten konnte Pfeiffer an den beiden Seminartagen überzeugen, sondern auch mit der gewohnt anspruchsvollen und innovativen Vertikalmühlentechnologie.

So bildet beispielsweise die MVR-Mühle in Verbindung mit dem MultiDrive® durch die einzigartige aktive Redundanz bei Walzen und Mühlenantrieb ein Paradebeispiel für die seit vielen Jahrzehnten weltweit anerkannte Innovationskultur bei Gebr. Pfeiffer.

Die hohe Verfügbarkeit der Pfeiffer MVR-Mühle ist nicht zuletzt durch den Verkauf der größten Zementmühle der Welt und viele weitere Referenzen rund um den Globus in Fachkreisen bekannt.

In der Kombination mit dem MultiDrive® Konzept schließt diese einzigartige Verfügbarkeit auch den Mühlenantrieb mit ein.

Der Erfolg der Veranstaltung in Indonesien bestärkte Gebr. Pfeiffer wieder einmal in seiner Philosophie mit lokalen Events seine Kunden vor Ort umfassend zu informieren und zu betreuen.

Pfeiffer Event – Panel in Jakarta 2016 Besuchergruppe