DE  |  EN  |  FR  |  ES

MVR-Walzenschüsselmühle zur Mahlung von Zementrohmaterial

Weitere MVR-Mühle für den algerischen Markt

Nach dem Wechsel auf Pfeiffer-Technik für sein Werk in Zahana setzt die GICA-Gruppe auch für sein neues Zementwerk in Bechar auf Gebr. Pfeiffer.

Für die Greenfield-Anlage, welche nahe der Grenze zu Marokko realisiert wird, hat der Kunde eine MVR 5000 R-4 zur Zementrohmaterialmahlung bestellt. Insgesamt hat Pfeiffer somit allein nach Algerien bereits vier der innovativen MVR-Mühlen verkauft.

Die Mühle wird 350 Tonnen Zementrohmaterial pro Stunde auf eine Feinheit von max. 12 % R 0,090 mm vermahlen. Die Gesamtantriebsleistung beträgt 3800 kW.

Die Auslieferung der Ausrüstung ist für das erste Halbjahr 2018 geplant.